Was leistet Projekt­management?

Sie haben ein größeres Projekt vor sich und benötigen Unterstützung bei der Abarbeitung? Das ist unsere Leistung im Bereich Projektmanagement:

Supply-Chain-Projektmanagement

 

Die Einführung einer neuen Warenwirtschaft, eines neuen Online-Shop-Systems oder ein Umbauprojekt sind typische Aufgaben bei denen ich Sie mit meinem Projektmanagement unterstützen kann. So können Sie sich auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren und behalten trotzdem alle Entscheidungen in der Hand.

Wie kann ich Sie als Projektmanager entlasten?

Jedes Projekt beginnt mit Zuhören und Fragen. Denn Ihre Ziele, Wünsche, Vorstellungen und Ideen sind die Basis für meinen Auftrag. Darauf aufbauend werden passende Lösungen gesucht, Anbieter festgelegt und der Auftrag verhandelt – je nachdem welche Aufgaben Sie abgeben und welche Sie selbst durchführen möchten. Immer unabhängig von bestimmten Anbietern und Technologien: Aufbauen, Erhalten, Verbessern.

Für die Industrie

  • Einführung einer neuen Warenwirtschaft /eines ERP-Systems
  • Verbesserung Ihres Behältermanagements / Einführung neuer Behälter
  • Aufbau eines Online-Shops zu ihren Geschäftskunden
  • Kauf neuer Maschinen und Technologien für Ihre Fertigung
  • Umbauten Ihrer Produktion oder Ihrer Logistik

Für den Handel

  • Einführung eines Internet-Shops auf Basis Ihrer bestehenden EDV
  • Umstellung Ihrer Software auf einen anderen Hersteller
  • Vorbereitung von Investitionen
  • Umbau oder Modernisierungsprojekte

Im Bereich e-Commerce

Projektmangement - Allgemeine Einführung

Für die Umsetzung und das Gelingen neuer Vorhaben gilt in jedem Unternehmen ein funktionierendes Projektmanagement als Grundvoraussetzung. Ein Projekt bringt immer etwas Neues, Unbekanntes mit sich. Grundsätzlich ist es wichtig, vor Beginn einen Anfangs-/ Endzeitpunkt festzulegen. Ein Projekt ist somit immer zeitlich begrenzt. Auch das Risiko des Scheiterns ist bei einem neuen Vorhaben auf Grund fehlender Erfahrungswerte deutlich höher als bei Routineaufgaben. Vor Allem benötigen erfolgreiche Projekte ausreichende Ressourcen. Sind diese im Unternehmen nicht vorhanden, so kann auf einen externen Projektmanager zurückgegriffen werden. Dieser arbeitet das Projekt nach den Vorgaben der Unternehmensleitung ab und übergibt die Ergebnisse dann in die Linien-Verantwortung.

Die Definition des Zieles ist eine kritische Aufgabe am Beginn eines Projektes. Hier sollte lieber etwas zu viel Zeit aufgewendet werden, denn nur ein präzises gemeinsames Ziel ist am Ende auch erreichbar. Wird das Ziel zu ungenau definiert sind spätere Enttäuschungen vorprogrammiert. Des Weiteren wird ein Kostenplan erstellt, um bereits vor Beginn die Ausgaben einschätzen zu können und während der Durchführung Abweichungen feststellen zu können. Zudem werden alle Mitwirkenden des Projekts in einer Projektgruppe ernannt. Während des Projektes können neue Erkenntnisse jederzeit Änderungen an den Zielen, Kosten oder erforderlichen Teilnehmern notwendig machen. Wichtig sind daher ein fortlaufendes Projekt-Controlling und eine Einbindung der Geschäftsführung bei größeren Projekten.

Jedes Vorhaben wird in Phasen unterteilt. Ein Projekt beginnt immer mit der Projektdefinition oder auch Projektinitiierung. Es wird also eine neue Idee bzw. die Notwendigkeit einer Veränderung erkannt. Im nächsten Schritt, in der Projektplanung, werden Terminplan, Kostenplan, Mitwirkende in der Projektgruppe und ein Konzept festgelegt. Im Anschluss findet die Projektdurchführung begleitet von einer ständigen Kontrolle statt. Im Projektabschluss wird das Ergebnis beurteilt, der Ablauf reflektiert und Bilanz gezogen. Wichtig ist eine durchgängige Projektdokumentation. Vor Allem die Ergebnisse müssen nach der Durchführung präzise übergeben werden – eigentlich selbstverständlich aber in der Praxis häufig ein großes Problem.

Das sogenannte Magische Dreieck spielt im Projektmanagement eine große Rolle. Das Ziel, Kosten, Qualität und Zeit in Einklang zu bringen, stellt meist die größte Herausforderung dar. Um den Terminplan sowie die gewünschte Qualität einzuhalten bzw. zu gewährleisten, müssen häufig weitere Mitarbeiter dem Projekt hinzugezogen werden, was folglich die Kosten steigen lässt. Werden andererseits Kosten und Zeitplan gut eingehalten, kann häufig die gewünschte Qualität nicht umgesetzt werden. Es handelt sich daher oftmals um einen Interessenskonflikt, bei welchem Kompromisse eingegangen werden müssen. Die Leitung eines Projekts übernimmt stets der Projektleiter. Dieser ist gegenüber Dritten verantwortlich und berichtspflichtig. Seinem Projektteam gegenüber ist er weisungsbefugt.

Da das Scheitern eines Projekts sowohl hohe finanzielle Verluste, verlorene Zeit als auch Motivationsverlust bei den Mitarbeitern nach sich zieht, ist es umso wichtiger, viel Wert auf intaktes Projektmanagement zu legen.

Henke-SCM konnte bisher viele einzelne Projekte zum Erfolg bringen. Ob die Einführung neuer IT-Systeme, der Aufbau neuer Supply Chains oder die erfolgreiche Zertifizierung nach ISO 9001 – immer war ein gutes Projektmanagement die Voraussetzung für den Erfolg. Sie möchten ein neues Projekt anpacken? Hätten eine Idee aber nicht genug freie Kapazitäten zur Abarbeitung? Bei Interesse stehen wir gerne zu einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter kontakt@henke-scm.de.